"Die Liebe ist der Weg, doch der Schmerz, ist das Tempo auf diesem Weg. Die Transformation durch unsere Kundalini ist wunderschön, nur muss das Glas zunächst geleert werden, bevor der göttliche Wein hinzugegeben werden kann. So hilft uns die göttliche Weiblichkeit dabei das Glas unseres „ Selbst“ zu leeren. Das ist nicht immer eine angenehme Erfahrung.

Wir werden in die Bereiche der Entgiftung und Reinigung unserer Seele geleitet. Wir werden geleitet und gelehrt über die Wahrheit unserer Natur und sind mit der Einladung gesegnet, bewusst unsere Einstellungen und Begierden und Verhaltensweisen zu ändern.

Um das unbeschreibliche zu werden. Das ist der neue Horizont. Transformation über unsere momentanen Limitationen hinaus in das unbegrenzte Bewusstsein des göttlichen Leibes. " - Chrism