Geschaffen tausch es gewährt von unvereinbar Wert vermittelnd gemittelt im Verbund helfend die Hände geschüttelt
Gelöst als Götze ehrend uferlos mehrend eine Kluft gerissen über Bedarf ohne Gewissen
unbestritten, die Brüderlichkeit zerschnitten
Gelenkt in Hingabe verpflichtet unverzichtbar gewichtet die Wacht der Herrschaften klammernd am verheeren große Fragen erschweren
Wachstum Unendlichkeits Kraft Unabhängigkeits Macht gedanklich existent verschleiert verdeckt in ihnen steckt

Wer bin ich? Woher? Wohin? Wo ist mein berühmter Sinn?

Energie
schwingend durchfließt
in neue Wege sprießt
erschaffend abschafft
was saugt, was war
Gemeinschaft´s Sorgen gebar


Gelauscht
im Ruf im Beruf
seinen Platz erfahren
im Segen ergrabener Gaben
in dankbarer Fülle erstrahlt
freudig helfend seinem Nächsten zahlt


Gewogen
im endlos Meer
in stürmisch Wellen
ruhig herumschnellend
fordernde Grenzen bezwungen
ein wundervoll Lied gelungen


Gehoben
Hand in Hand
in´s gemeinsam Band
umarmt umschlungen
im ewig Tanz erschaudert
in All-beseeltheits Zauber


J.K