Jetzt, wo die Kundalini-Energie sich durch dich von der kleineren Zuckung, bis hin zu größeren Formen des Ausdrucks bewegt, ist die Zeit für den auf Liebe basierenden Dienst am Nächsten. Es dreht sich nicht auschließlich „alles“ um dich. In dieser Erhebung des menschlichen Wesens, geht es auch darum wie du dich anderen gegenüber verhälst. Wie du dich selbst respektierst, in dem du andere respektierst.

Wie du Liebe und Wertschätzung für dich selbst und die Kundalini, anhand der Ausübung dieser Qualitäten, anderen gegenüber zeigst. Das ist ein sehr wichtiger Teil des Prozesses, der nicht übersprungen werden kann. Denn jetzt, wo du dieses Extra an Energie hast, zeige dieser intelligenten Kraft der Kundalini, was deine Intentionen sind. Zeige es, indem du diese Intentionen als Aktionen demonstriert. Immer wieder und wieder und wieder....

Demonstriere es jeden Tag und so oft wie du kannst, in deiner Liebe und Wertschätzung zu andere Menschen, der Umwelt, deinen mitsterblichen Freunden (Tiere), der Sonne, Mond, Sternen und der Göttlichkeit. Tue das und tue es mit der Gunst, dem Geschenk, das sich in dir ausbreitet.

Lasse dich in Aktion und Intention so sehr ein Leuchtfeuer des Lichts werden, wie die Kundalini deine zellulären Strukturen in eines verwandelt. Denn das ist was geschied. Dein gesamter menschlicher Ausdruck wird in eine lebende Austrahlung der göttlichen Erleuchtung transformiert.

Ich frage und schlage für dich vor, dass du „zugunsten anderer“, wie „zugunsten deiner selbst“, diese Qualitäten der Erhebung und diesen Ausdruck der Liebe und der liebenden Rücksichtsnahme und Wertschätzung in den Fluss des Glanzes, zu dem du wirst, in gleicher Weise gibst! Du brauchst das um die Balance innerhalb der Kundalini-Erhöhung, in denen über alle Körper sich ausdrückenden Strukturen, halten zu können. Diese Frequenz der Kundalini, die hier gegeben wird, wird dies von einer Person erfordern.

Wenn diese Forderung ingnoriert wird, werden bestimmte Handlungen in das Erleben des Einzelnen gebracht, die einen Ausdruck dieser Qualitäten erzwingen. Warte nicht darauf, dass das geschieht, da es dich deiner Chance beraubt selbst die richtige Entscheidung zu treffen. Triff diese Wahl zuerst. Bringe dich in liebevolle Rücksichtsnahme und Liebe für die Einheit des Lebens, in die du eingehst und welche in dich eingeht. Werde Teil dieser harmonischen Symphonie aus freudiger Musik, die geteilt wird. Mit der Ausnahme das du es mit „bewusstem Hintergrund“ tust. Als Weg innerhalb deines Kundalini-Erwachens Muster zu entwickeln.

Zwinge dich dir Zeit zu nehmen und Taten in liebendem Dienst am Nächsten und dem göttlichen, das sich durch sie ausdrückt, zu vollbringen. Lächle. Öffne eine Tür. Lasse jemanden in der Schlange vor. Rette ein Leben. Gib von deinen Ressourcen, deiner Freude und Liebe und Gastfreundschaft und Güte. Tue diese Tätigkeiten und erbringe die Opfer in Zeit und Gut. Tue das für Fremde und Familie und Freunde und Arbeitskollegen. Mache das, zu deiner neuen Gewohnheit! Ja, mir ist es ernst damit!

Diese Aktivitäten werden einen sehr positiven Einfluss, in den sich ausdrückenden Mustern der Infusion, in dir und auf dich, haben. Viel an potentiellem Schmerz wird entlassen. Diese Aktivitäten sind wie das Schmiermittel der Infusion. So wie die Kundalini eine Kraft der Liebe, aus einer göttlichen Quelle der Liebe ist, so musst du werden wie das was dich durchdringt! Kannst du es sehen? Kannst du die Logik fühlen?

Es ist so viel ein Entlassen alter toxischer Formen der Interaktion mit anderen, wie es eine Form des nach außen ausgedrückten Geschenks der Liebe ist. Du schulst dich um und wirst von der Kundalini umgeschult, in Arten der liebevollen Interaktion, mit dem lebenden göttlichen Ausdruck, der sich außerhalb von dir selbst, durch „andere Schöpfung“ aufzeigt.

So wie die Frequenz deiner Strahlung geläutert wird, so wird auch dein gewohnter Ego Ausdruck in diese Läuterung kommen müssen. Diese Taten des liebenden Dienstes bringen dein Ego in eine größere Reflektion des göttlichen Glanzes. Des Glanzes, den die Kundalini bringt. Nur musst du die Wahl treffen, das zu tun. Tue es als konsistente Aktivität von dir für andere. Nicht entgegen von Bezahlung. Nicht zum Zweck der Selbstverherrlichung. Nur aus der Liebe in der Tat. Aus der Liebe zum Geben und zum Helfen. Aus dem Effekt den diese Tätigkeiten, auf die transformative Infusion der Kundalini, die durch dich und über dich fließt, hat.

Diese Taten können bestimmte schmerzhafte Aspekte der Kundalini-Infusion stark lindern. Jene, die an Stellen der Knie und im Schulterbereich auftreten. Jene, die als verwurzelte emotionale Themen, durch Taten und Erfahrungen, an bestimmten Organen und Strukturen des Körpers, platziert wurden. Durch das helfen anderer wird auch uns selbst geholfen. Also beginne bitte, das zu deiner täglichen Routine zu machen.

Es mag erfordern, dass du dir zunächst bewusst darüber wirst. Wenn du fühlst, dass du diese Aktivitäten bereits tust, dann verstärke sie, indem du es öfter und in größerer Regelmäßigkeit tust. Sei fleißig und differenziert in der Art wie es durch dich getan wird. Sei achtsam und versuche nicht jeden zu „retten“. Das ist keine Einladung einen „Messias-Komplex“ zu entwickeln. Das ist eine Veränderung in der Art und Weise, in der du dich anderen gegenüber verhälst und mit ihnen interagierst. In einer Form, die harmonisch mit der Energie die dich transformiert, ist.

Bitte sei vorsichtig und bringe dich nicht in unnötige Gefahr, um einem anderen zu helfen oder ihn zu retten. Es sei denn, dass es gefragt ist. Das ist, wo dein Urteilsvermögen ins Spiel kommt. Bitte sei dir bewusst, dass du nicht nur in der Hinsicht der Qualität deiner liebenden Rücksicht gegenüber anderen getestet und beobachtet wirst, sondern auch inwiefern du das ausbalancierst, mit der Qualität sich selbst zu beschützen und zu behaupten. Das auch unter Betrachtung der Einschränkungen, die für einen individuell gelten mögen. Ich schlage nicht vor, dass du mit Haien schwimmst oder in irgendeiner anderen Form dir Schaden bringst. Es ist Teil der Herausforderung positive Interaktionen zu erleben ohne sich selbst dabei schaden zu zufügen.

Wie gefährlich ist es einem Rentner in dessen Nähe du dich aufhälst, der sich offensichtlich nicht so viel leisten kann wie er gerne wünschte oder braucht, etwas Nahrung zu kaufen? Wie gefährlich ist das? Nur eines von vielen Beispielen. Also, probiere es aus, sowie du in deiner Welt interagierst. Wenn du es mit der Kundalini ernst meinst, dann ignoriere diesen Aspekt der intelligenten Infusion innerhalb deines Erwachens nicht. Alles, was du jetzt tust, hat Konsequenzen und zählt. Alles, was du denkst und tust, hat Auswirkungen mit der Kundalini. Also bitte liebe Freunde, bemüht euch, euch zu verändern und durch diese Anstrengungen verändern zu lassen. – Viele Segenswünsche und viel Liebe an dich und all jene, die durch deine fürsorgliche Achtsamkeit gesegnet sind. – Chrism

Verfasst von Chrism Kundalini

Übersetzt von Julian K.

Kontakt zu Chrism und zur internationalen Community und Informationen auf Englisch:
Facebook: https://www.facebook.com/groups/170159063104962/?fref=ts
Website: http://www.kundaliniawakeningsystems1.com/

Kontakt zur deutschsprachigen Community:
Facebook: https://www.facebook.com/groups/366601867032360/
Website: http://kundalinisafeties.com/de/
Email: wirblaetter@gmail.com

Wir freuen uns über eure Nachrichten.
Liebe Grüße,
WirBlätter



Pinterest